News

Einladung zum

Schleifchenturnier zur Saisoneröffnung

am Samstag, den 27. April ab 13:00 Uhr

 

In gewohnter Weise wollen wir am Nachmittag zwischen den Spielen eine gemeinsame Kaffee- und Kuchenpause einlegen und abends einen gemütlichen Ausklang - etwa  ab 19 Uhr - mit gemeinsamem Essen pflegen.

Auch der gesellige Teil lebt vom Miteinander. Für die Nachmittagspause freuen wir uns über Kuchenspenden und am Abend über Salate.  

Falls das Wetter kein Turnier zulässt, treffen wir uns nur zur abendlichen Feier, allerdings dann schon um 18 Uhr.

Für die weitere Planung freuen wir uns auf eure Rückmeldungen per Mail an schriftfuehrerin@tc-kluftern.de. Selbstverständlich sind auch Spontan-Entschlossene herzlich willkommen.

Sportliche Grüße

von eurem Vorstandsteam

Jupp Mennel, erster Vorsitzender

Josef Arnold, zweiter Vorsitzender

Michael Burmeister, Schatzmeister

Ralf Holverscheid, Sportwart

Mathias Messmer, Jugendwart

Gudrun Schäfer-Burmeister, Schriftführerin

 

Original Einladung zum Herunterladen.


Platzierungen

  • Mädchen Bezirksstaffel 2 Gr. 142 - Platz 2
  • VR-Talentiade U10 Kleinfeld Gr. 003 - Platz 1
  • VR-Talentiade U10 Midcourt Gr. 009 - Platz 2
  • Herren Kreisklasse 1 Gr. 013 - Platz 6
  • Damen 50 Bezirksoberliga Gr. 101 - Platz 4
  • Herren 50 Bezirksklasse 2 Gr. 075 - Platz 7
  • Herren 65 Staffelliga Gr. 088 - Platz 6

Über den Tennis-Club Kluftern

Im Jahr 1976 gründeten Margarete Bergen, Arno Bergen, Wolfgang Chlopik, Gerhard Hauser, Hannelore Ickinger, Werner Ickinger, Jutta Kirchholtes, Rosa Landolt, Charlotte Porzelt, Erich Porzelt, Michael Porzelt, Heidi-Christa Remme, Gerd Remme und Werner Schöttle  den Tennisclub Kluftern e. V. Als 1. Vorsitzender wurde Gerd Remme gewählt. 1977 wurde der Pachtvertrag mit der Stadt Friedrichshafen geschlossen und ein Baugesuch zum Bau von 5 Tennisplätzen in 3 Bauabschnitten genehmigt. Die Plätze 1 und 2 konnten 1978 fertiggestellt werden und 1979 nahm der TCK mit einer Damen und einer Herrenmannschaft erstmals an der Verbandsrunde des Bezirks 8 des Württembergischen Tennisbundes teil. 1980 wurden die Plätze 3 und 4 gebaut; eine gebrauchte Baubaracke diente als erstes Vereinsheim. 1985 kam Platz 5 hinzu, 1989 wurde mit dem Bau des heutigen Vereinsheims begonnen. Im September 1990 – zum 14. Geburtstag des Vereins – konnte das Vereinsheim eingeweiht werden. Nach 16 Jahren trat  Gerd Remme 1992 nicht mehr als Vorstand an. Sein Nachfolger wurde Rolf Schlegel. Gerd Remme ist seither Ehrenvorsitzender des TCK. 1994 wurde mit der Fertigstellung von Platz 6 die heutige Größe der Anlage erreicht. 1996 gab Rolf Schlegel den 1. Vorsitz ab, der 2. Vorsitzende Gebhard Arnold übernahm das Amt kommissarisch bis zur Wahl von Dr. Hans R. Härle, der dem Club seit 1998 als 1. Vorsitzender vorsteht. Die letzten größeren Baumaßnahmen fanden im Millenium-Jahr 2000 statt, als das Vereinsheim um einen Jugendraum und ein kleines Büro erweitert wurde.


Wir stecken ein hohes Maß an Engagement in die Förderung junger Menschen. Um Kinder und Jugendliche für den Tennissport zu begeistern, bietet unser Verein in Zusammenarbeit mit der Tennisakademie Power the Ball ganzjährig Jugendtraining und Tenniscamps in den Schulferien an.

 

Hierfür erhielten vom Württembergischen Tennis-Bund e.V. einen Anerkennungspreis.

Die Anerkennung wurde im Rahmen eines Jugendturnieres von Florian Strähle (Bezirksjugendwart Bezirk F) verliehen.