News


Die Nächsten Heimspiele

Datum Tag Uhrzeit Mannschaft Gastmannshaft
26.06.209 Mi 16:00 U12 1 SG Baienfurt Tennis 1976 2
26.06.2019 Mi 16:00 U10 1 SG Baienfurt Tennis 1976 1
26.06.2019 Mi 16:00 U10 2 TC Tettnang 1
30.06.2019 So 09:00 Herren TC Altshausen 1

Der TC Kluftern steigt um aufs Rad

 

Liebe Tennisfreunde,

 

der Bodenseekreis fordert alle Vereine auf, vom 22. Juni bis zum 12.Juli vermehrt auf das Rad umzusteigen. Diese Initiative wollen wir mit möglichst vielen Radkilometern unterstützen. Dabei kann man sich unter www.stadtradeln.de für unser Team TC Kluftern Radler eintragen. Wer dann mit dem Rad unterwegs war (egal wo oder wie lange), kann dort seine Kilometer eintragen oder diese mir mitteilen. Eine weitere Option ist, mit der Radel App zu arbeiten.

 

Warum wollen wir teilnehmen?

 

Mit der Teilnahme geben wir ein Signal, welche verkehrstechnischen Alternativen bei ständig wachsendem Individualverkehr in Kluftern und Umgebung möglich sind.

 

Wir tun etwas für die Umwelt.

 

Und das Wichtigste: wir tun etwas für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

 

Also macht einfach mit. Letztes Jahr hat der Bodenseekreis mit dieser Initiative über 110.000 km zusammengeradelt.

 

 

 

Es würde mich sackrisch freuen, wenn wir gemeinsam einige Kilometer zu dieser Aktion beisteuern würde.

 

 

 

Es grüßt aus dem Sattel

Euer Sportwart Topspin Ralle

Download
flyer stadtradeln final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Über den Tennis-Club Kluftern

Im Jahr 1976 gründeten Margarete Bergen, Arno Bergen, Wolfgang Chlopik, Gerhard Hauser, Hannelore Ickinger, Werner Ickinger, Jutta Kirchholtes, Rosa Landolt, Charlotte Porzelt, Erich Porzelt, Michael Porzelt, Heidi-Christa Remme, Gerd Remme und Werner Schöttle  den Tennisclub Kluftern e. V. Als 1. Vorsitzender wurde Gerd Remme gewählt. 1977 wurde der Pachtvertrag mit der Stadt Friedrichshafen geschlossen und ein Baugesuch zum Bau von 5 Tennisplätzen in 3 Bauabschnitten genehmigt. Die Plätze 1 und 2 konnten 1978 fertiggestellt werden und 1979 nahm der TCK mit einer Damen und einer Herrenmannschaft erstmals an der Verbandsrunde des Bezirks 8 des Württembergischen Tennisbundes teil. 1980 wurden die Plätze 3 und 4 gebaut; eine gebrauchte Baubaracke diente als erstes Vereinsheim. 1985 kam Platz 5 hinzu, 1989 wurde mit dem Bau des heutigen Vereinsheims begonnen. Im September 1990 – zum 14. Geburtstag des Vereins – konnte das Vereinsheim eingeweiht werden. Nach 16 Jahren trat  Gerd Remme 1992 nicht mehr als Vorstand an. Sein Nachfolger wurde Rolf Schlegel. Gerd Remme ist seither Ehrenvorsitzender des TCK. 1994 wurde mit der Fertigstellung von Platz 6 die heutige Größe der Anlage erreicht. 1996 gab Rolf Schlegel den 1. Vorsitz ab, der 2. Vorsitzende Gebhard Arnold übernahm das Amt kommissarisch bis zur Wahl von Dr. Hans R. Härle, der dem Club seit 1998 als 1. Vorsitzender vorsteht. Die letzten größeren Baumaßnahmen fanden im Millenium-Jahr 2000 statt, als das Vereinsheim um einen Jugendraum und ein kleines Büro erweitert wurde.


Wir stecken ein hohes Maß an Engagement in die Förderung junger Menschen. Um Kinder und Jugendliche für den Tennissport zu begeistern, bietet unser Verein in Zusammenarbeit mit der Tennisakademie Power the Ball ganzjährig Jugendtraining und Tenniscamps in den Schulferien an.

 

Hierfür erhielten vom Württembergischen Tennis-Bund e.V. einen Anerkennungspreis.

Die Anerkennung wurde im Rahmen eines Jugendturnieres von Florian Strähle (Bezirksjugendwart Bezirk F) verliehen.